Alles Lügen - was sollen wir glauben?



Gerade gestern (15. Sept. 2016) habe ich einer Dame (welche etwas über 60 Jahre alt und Asthma-Allergische tendenzsteigend Reaktionen zeigt) erklären wollen, auf welche Weise mittels Chemtrails und Haarp gewisse Kreise gegen die Klima-Katastrophe vorzugehen angeben, in Wirklichkeit aber die Dezimierung der Menschheit im Plan haben.

 

Die Finanzelite Rothxxhild und Rockxxeller die alleinigen Inhaber und Steuermänner der Weltfinanzen sind inkl. der Schweiz (die bei diesem Spiel ja mitmachen), ausser Iran, Syrien, Nordvietnam, Island (da fehlt noch wer??? Brics) ebenso dieselben sind, die Mainstream-Presse und der Propaganda und MindControl-Mechanismen, welche die aktuelle Lethargie und Starre der Menschen verursachen, ihren gesunden Menschenverstand zu verwenden. 80% der Schweizer Politiker sind ebenfalls in die gleiche Falle geraten, weil sie inzwischen Handlanger der Illuminaten, Reptiloiden und NewWorld-Builder sind.


Die Ohnmacht, diesen Menschenverstand zu reaktivieren, Erwachen zu provozieren, Zusammenhänge endlich zu erkennen, lässt als einzigster gangbarer Weg, die persönliche Ansprache jeden Menschen, welche ich in meinem Leben antreffe, zu fragen und zu informieren über meine (unsere) Erkenntnisse, auch auf die Gefahr hin (und diese ist sehr gross), als Spinner und Verschwörungstheoreiker abgeurteilt zu werden.

 

Ich bin in einigen Organisationen aktiv tätig, sei es als Gründungsmitglied, im Vorstand oder Aktivist wie

http://www.impfentscheid.chhttp://www.kpos.chhttp://www.iccjv.orghttp://www.freiemeinung.chhttp://www.bewusst.tvhttp://www.blauerhimmel.chhttp://dieneueschweiz.npage.chhttp://freie-meinung.ch/http://www.gemeinschaften.ch/, etc. etc. .

 

Das Leben lehrt uns eines, dass es sehr, sehr schwierig ist, eine Menge (viele Menschen sind gemeint) zu erreichen, damit endlich die kritische Menge (51%) erreicht oder überstiegen wird und damit erfolgversprechende demokratische Wege (mindestens in der Schweiz) gehen zu können. Wir haben aber mit diesen erwähnten und vielen andern Organisationen ein nicht zu unterschätzendes Potential zur Verfügung, wenn wir diese dann einmal zusammenbringen können.

 

Leider ist die Empfangsbereitschaft und die Weiterleitung sehr schwierig, weil noch kein Umdenken des zumeist wettbewerbs- und egoistischen Konkurrenzverhaltens jede Multiplikation verhindert. Die Schmerzgrenze ist dazu noch immer weit unterschritten und es wird erst dann Bewegung in erforderlichem Mass geben, wenn der Leidens-Druck ganz markant ansteigt. Ob es dann nicht bereits zu spät ist… Das kann uns leider nur die Zukunft beantworten. Vielleicht haben wir beide zusammen eine grössere Chance mehr zu bewegen als im Einzelkampf.

 *******

 

Wir können hinschauen, wohin wir wollen: die Basis der Gesundheit ist zerstört und wird zerstört bereits während den letzten 70 Jahren zum grössten Teil mit der Zustimmung des Volkes. Wirtschaftswachstum ist wichtiger als Gesundheit, deshalb wird die Kleinbäuerliche Landwirtschaft zur Landwirtschaft-Industrie der Konzerne mitsamt den nachfolgenden Verarbeitungsstufen beispielsweise der Milch-Produkte, das Endprodukt ist ein »Totesmittel« anstelle eines »Lebensmittels«

Das an sich edle Rohprodukt »Milch«, wenn es denn nicht durch pathogene Kraftfutter mit genmanipulierten Schritten, bereits an dieser Stelle als »Lebensmittel «unbrauchbar gemacht wurde, wird mit absurden Vorschriften in ein krankmachendes, ja lebensbedrohendes Produkt umgewandelt. (Ist Milch gesund, lässt grüssen). Nicht nur die Zustimmung des Volkes, nein derer der Gesundheitsbehörden, welche die Zulassung von »Arbeits- und Reinigungsverfahren« bis zum Lebensgift sogar vorschreiben, dient doch vor allem dem Umsatz und dem Wachstum der Schulmedzinbranche und der Pharma. Die Häufung der allergischen Reaktionen vieler Menschen bei bald allen Nahrungsmitteln belegt doch deren Ungeniessbarkeit, ja Giftigkeit sogenannter Lebensmittel. 

Schon Jahrzehnte dauert der Zerfall den Milch- und Fleischwirtschaft durch fallende Erlöse der weltweiten Billigprodukte wegen. Die Milchlobby weiss kaum was anderes als die Industrie weiter und weiter zu fördern, die Produktionsmengen pro Rindvieh zu steigern auf koste nder Qualität und der Volksgesundheit, Seit 30 Jahren liegen die Bauern im Jammertal der jährlich über 1000 Betriebe zum Opfer fallen - die Grossen fressen die Kleinen. 

Damit sind zwischenzeitlich  (von 1960 bis 2015) ca 40'000 Betriebe verschwunden. Existenzgrundlagen für Landwirte und deren Familien und Nachkommen, die mit naturnaher und nachhaltiger, wertschätzender Betriebsführung hätten überleben können und heute im boomenden Biomarkt Ihr Auskommen hätten, gleichbedeutend mit einer qualitativen Steigerung der Produkte und damit ebenso einer besseren und nachhaltigen Volksgesundheit.

 

*******

 

16.09.2016: Nun hat sich in den letzten Tagen auch noch Bayer den Monsanto-Konzern einverleibt für 65'000'000'000 US$ (Wettbewerbskommissions-Entscheid noch ausstehend) womit ein weltgrösster Agrar-Chemie-Industrie-Konzern mit Marktführung die Saatgut-Freiheit und damit Qualität beerdigt und damit der Untergang der Welt-Ernährungs-Fähigkeit wegen Genmanipulation und Zerstörung der fruchtbaren Böden besiegelt wird.

 

*******

 

In drei viertel aller Haushalte stehen Mikrowellen-Ofen: wer einen Großteil seines Essens in der Mikrowelle zubereitet, entwickelt zwangsläufig chronische Nährstoffdefizite, die zu Krebs, Diabetes, Knochenkrankheiten, eingeschränkter Gehirnfunktion, Herzerkrankungen und vielen weiteren gesundheitlichen Problemen führen. Die am wenigsten gesunden Menschen in einer Gesellschaft sind in der Regel die, die häufig ihr Mikrowellengerät dazu benutzen, ihr Essen zu »beschießen«. 

*******

 

Kann aus den Erwähnungen erkannt werden, dass die eine und wahrscheinlich grösste Ursache der Volkskrankheit in unserer Ernährung zu suchen ist?

 

Die Meere sind radioaktiv vergiftet (Fukushima lässt grüssen) von Japan über den Pazifik sind die erhöhten radioaktiven Messungen einfach durch Grenzwertanpassungen unter den Tisch gewischt worden.

 

Die Luftverschmutzung durch fossile Verbrennungen, seien es Automotoren, Fabrikschlote, Braunkohleherstellung, Heizungsemmissionen und sogenanntes Geo-Engineering zu Reduktion der Erderwärmung mit giftigen, im Nanobereich angesiedelten Emmissionen, kommen mit allen an der Sonne und der Luft ausgesetzten Lebensmitteln in Berührung und vergiften sich somit und damit wir als Konsumenten ebenso.

 

Wer wundert sich denn, dass die Krankenkosten in der Schweiz in den letzten 30 Jahren um 30 Milliarden Franken gestiegen sind?

 

Wo bitte lieber Leser müssen wir also zuerst ansetzen? Wer muss zum Teufel gejagt werden? Doch unsere Regierung, die einen Mein-Eid geschworen hat, die untergebenen Institutionen, die die Kontrolle über die Qualität zu überwachen hätten. Sind denn alle die arbeitenden Menschen in diesem Kreisen korrupt? Oder sind alle so dumm? Oder werden allen die wirklichen Fakten vorenthalten? Oder werden diese gezwungen, absichtlich Falschaussagen, falsche getürkte Studien oder andere Kriminalitäten zu begehen?

 

Müssen uns diese oben nicht zu widerlegenden Tatsachen nicht langsam zu einem Umdenken bewegen, zum Hinschauen und mutigem Reklamieren ermuntern, zu zivilem Ungehorsam zu führen und Regeln zu boykottieren, nach bern auf den Bundesplatz zu gehen und der Regierung zeigen, dass wir das Volk mehr sind, als die Politiker. Zu erklären, wozu die Politiker gewählt worden sind, Massnahmen zu ergreifen, dass nicht oder falsch ausgeführte Arbeiten auch keinen Zahltag zur Folge haben kann und darf.

 

Oder wollen wir alles einfach so belassen und die Hände im Schoss verschränken und Däumchen drehen?

 

Sie können es nun drehen und wenden , wie Sie wollen, wenn Sie es nicht mit ganzem Herzen anpacken und einstehen, werden wir den Bach hinunter gehen. Die Spirale dreht sich weiter bis Sie alle zusammen sagen - STOPP